Neu, Neu, Neu

15-09-2021




Oldtimer-GP in Schwanenstadt
Der Bericht und die Fotos vom Oldtimer-GP in Schwanenstadt sind online.

07-09-2021

LAVERDA Grüße aus Slowenien
Hannes Micheler hat eine Motorradtour ins wunderschöne Soca-Tal/Slowenien gemacht. An einer Tankstelle in Kobarid hat er einen LAVERDA 500 Fahrer aus Kassel/Deutschland getroffen.
Lep pozdrav iz Slovenije!

01-09-2021



Der Bericht über das 16. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering ist online.

31-08-2021



RACING DAYS am RedBull Ring/Spielberg
Der Bericht und die Fotos vom Rupert Hollaus Rennen sind online.

08-07-2021

LAVERDA Grüße aus Italien
Eva und Robert "Hirschi" Hirschegger schicken uns herzliche Grüße aus Italien. Mit Roberts LAVERDA 1000 3C sind sie durch die Ortschaft LAVERDA gefahren. Dieser kleine Ort liegt in den Bergen ca. 10 Kilometer nördlich von Breganze.
Grazie cari ragazzi!


19-05-2021

LAVERDA Grüße aus Deutschland

Günther Lechermann hatte, nach über 50 Jahren auf seinen LAVERDAs, den Wunsch eine 750 SF radikal zu verändern. Vor kurzem hat sie sogar den Segen des TÜV bekommen.

Günther: "Der Motor sollte mehr Leistung bekommen und das Fahrwerk sollte dem Stand der Technik entsprechen. Dafür habe ich mein Zane-Ersatzteillager genutzt und zusätzlich leichte Carbonteile bei Boba fertigen lassen. „Vui Hirnschmoiz“ und ein Jahr Arbeit waren dazu nötig, aber die ersten Ausfahrten haben mich voll begeistert. Der kräftige Durchzug des 750er Motors harmoniert perfekt mit dem Zane-Fahrwerk. Das Motorrad geht spielend leicht in die Kurven und liegt auch in Schräglage wie ein Brett."

Die wichtigsten Daten: Motor 750 SF mit C6-Nockenwelle, Ventile 42,5/35,5mm, Mikuni-Vergaser 36mm, Laverda 1000 RGS Schwinge, Paioli Upside-Down Gabel, 17“ Marchesini Räder, SF-Rahmen abgespeckt/modifiziert, Gewicht 190 kg.


06-05-2021

LAVERDA 750 Gespann - Sensationelles Roll-Out
Erich Weidenholzer absolvierte dieser Tage die erste Probefahrt auf seinem LAVERDA 750 Renngespann. Erich lenkt das Gespann selbst und im Boot turnt Roland Mallinger. Die beiden sind nicht nur auf der Rennstrecke ein perfektes Team, sondern auch bei ihrer Arbeit im Krankenhaus. Nach anfänglichen Spritmangel bei Volllast, lief das orange Renngespann perfekt. Erich und Roland werden in Zukunft die Klassik-Szene mit ihrem LAVERDA 750 Renngespann kräftig aufmischen.
Fotos: Erich Müllegger



22-04-2021

LAVERDA Grüße aus Frankreich
Laurent Cahuzac aus Laps/Frankreich hat uns Fotos von seinen LAVERDAs geschickt. Eine schöne, schwarze LAVERDA 1200, Baujahr 1978 und eine LAVERDA 1200 mit dem englischen MOTODD MK1 Rahmen (Rahmenkonstrukteur: Phil Todd). Die ganz in Aluminium gehüllte LAVERDA gehört einem langjährigen Freund von Laurent, der seit 40 Jahren LAVERDAs fährt.
Wenn die MOTODD-LAVERDA fertig ist, bekommen wir wieder Fotos aus Frankreich …


17-04-2021



FRÜHLING 2021
Wir werfen einen Blick in die Werkstätten und Garagen der LAVERDA FREUNDE.

15-04-2021

RST Classic Warm Up in Fuglau/NÖ
Erich Müllegger, unser unermüdlicher "rasender Reporter" hat uns wieder mit LAVERDA-Rennfotos versorgt. Diesmal war er in Fuglau/NÖ.
Schaut euch das an: RST Classic Warm Up.

13-04-2021

LAVERDA Grüße aus der Schweiz
Martin Knöpfel (Schweiz) hat seine LAVERDA 500 Rennmaschine für die Saison vorbereitet und bereits einen Testlauf am Hockenheimring absolviert. Martin hat seinen Renner vor drei Jahren von Ronny Nestler gekauft. Hermann Ansorge hatte diese feine LAVERDA 500 Rennmaschine für Ronny aufgebaut.
Wir freuen uns sehr, dass sie nicht in einer Sammlung gelandet ist, sondern artgerecht bewegt wird!


06-04-2021

Jürgen Schnaller auf der Nonframe LAVERDA 1200

Jürgen Schnaller (www.triumph-tirol.at) hat für uns in seinem Archiv gekramt und ein ganz besonderes Foto gefunden: Es zeigt ihn beim Rechberg-Rennen am 9. 9. 1978 auf der von Franz Laimböck konstruierten Nonframe LAVERDA 1200. Damals betreute Hermann Brunnschmid (Team Tirol) diese Rennmaschine und Gerhard Greiffenhagen ist sie gefahren. Jürgen durfte diesen schnellen Renner (265 km/h gemessen am Österreichring 1976) zweimal bei einem Bergrennen einsetzen. Heute ist die Nonframe LAVERDA 1200 im LAVERDA Museum Breganze zuhause.

17-02-2021


Eine Sulzbacher LAVERDA 1200SC auf Sylt/Deutschland
Gert Schnögl erzählt euch die wunderbare Geschichte der Wiederbelebung von
Ullis Sulzbacher LAVERDA 1200SC auf Sylt.

13-02-2021

LAVERDA Grüße aus Bogota/Kolumbien
Klaus Steiner hat es vor 28 Jahren von Stuttgart nach Subachoque nahe Bogota/Kolumbien verschlagen. Er ist im lokalen Club für klassische Motorräder engagiert und fährt unter anderem eine wunderschöne LAVERDA 1200.
Wir freuen uns sehr über diese seltenen LAVERDA-Grüße aus Südamerika und wünschen Klaus alles Gute und viele Kilometer auf seiner LAVERDA 1200!


26-01-2021

Unser Terminkalender 2021 ist online!

26-12-2020

Weihnachtsgrüße aus Florida/USA
Rudi Schachinger schickt uns Weihnachtsgrüße aus Florida und zeigt uns seinen beeindruckenden Fuhrpark an Rennmaschinen. Rudi betreibt in Florida eine Custom Bike Schmiede und und bietet Sport Bike Track Trainings an. Hoffen wir gemeinsam auf eine bessere Rennsaison 2021! Alles Gute, Rudi!

https://barnluck.com/
https://www.facebook.com/rudolf.schachinger.9

22-12-2020

Nostalgie: Hans Steinhögl und sein LAVERDA 750 SF Renner
Erich Müllegger hat bei einer Sitzung des MRSC Gunskirchen einiges über Hans "Stoni" Steinhögls LAVERDA Vergangenheit erfahren:
1974 bekam Hans eine Sulzbacher LAVERDA 750SF von seinem Club zur Verfügung gestellt und ist damit in der Österreichischen Meisterschaft, Klasse Serienmaschinen über 500 ccm, angetreten. Hans war erfolgreich bei Langstreckenrennen in Zeltweg, sowie bei Straßenrennen in Österreich und auch bei internationalen Veranstaltungen. Ein paar Jahre später hat Hans die LAVERDA vom Club gekauft und für die Straße neu aufgebaut. Zu dieser Zeit waren Monocoques sehr modern und Auspuffanlagen wurden gerne rot lackiert. Heute fährt Hans bei Oldtimer Veranstaltungen mit einem selbst gebauten Benelli 500 Renner.

Foto 1:

Hans Steinhögl und seine Sulzbacher LAVERDA 750SF Rennmaschine, 1974

Foto 2:

Sulzbacher LAVERDA 750SF, 1974

Foto 3:

Testfahrt am Salzburgring, 1975

Foto 4:

Flugplatzrennen Innsbruck, 1976: In der Mitte Franz Laimböck (2) und Gerhard Greifenhagen (1) auf LAVERDA 1000, rechts außen Hans Steinhögl (19)

Foto 5:

Flugplatzrennen Innsbruck, 1976: Links Sepp Schopf auf Moto Guzzi Le Mans, in der Mitte Hans Steinhögl auf LAVERDA 750 (19)

Foto 6 u. 7:

Umbau auf Monocoque mit Bimota-Höcker, Sulzbacher Verkleidung und roter 2-1 SFC-Auspuffanlage, 1978

Foto 8:

Hans mit seiner Benelli 500 in Imola, 2019



30-11-2020

LAVERDA-Kalender 2021

Obwohl Erich Müllegger heuer kaum Motorrad-Rennveranstaltungen besuchen konnte, hat er in seinem Archiv gestöbert und für uns wieder zwei sehr schöne LAVERDA Kalender zusammengestellt. Damit könnt ihr eure Werkstatt schmücken, euren Arbeitsplatz verschönern und eure Freunde beschenken. In gedruckter Form ist der Kalender wieder bei Wolfgang Huber erhältlich.
Lieber Erich, wir sagen herzlichen Dank für diese schönen Kalender!
LAVERDA-Kalender 2021/13Blatt
LAVERDA-Kalender 2021/1Blatt

16-11-2020


MOTO MARTIN LAVERDA 1200
Maximilian Mahlmeister überrascht uns mit der Präsentation einer fahrbereiten MOTO MARTIN LAVERDA 1200 im Martini-Design.

09-11-2020

LAVERDA Wiederholungstäter Andreas
Zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten hat Andreas Bachtrögler zugeschlagen: Eine LAVERDA 100 Sport Lusso, Baujahr 1957, wird ihm die harte Winterzeit in seiner Werkstatt verkürzen (oder verlängern?). Die 100er ist weitgehend komplett, wird aber eine Motorüberholung brauchen. Die Patina will Andreas, soweit möglich, erhalten. Das Ziel für 2021 ist unser LAVERDA Treffen in Maria Schutz, 2022 soll dann die Teilnahme bei Milano–Taranto folgen. Wir werden berichten ...



21-10-2020

OCT - Legendäre LAVERDA Schrauber aus Dom-Esch
Unter dem Titel "Legendäre LAVERDA-Schrauber aus Dom-Esch" bringt das deutsche "Handwerksblatt" einen sehr schönen Artikel über die Firma OCT (Orange Cycle Team) mit Roger Viehl und Piet Herrmann. In ein paar netten Anekdoten erfährt man die Hintergründe ihrer LAVERDA Leidenschaft:
www.handwerksblatt.de/mobilitat/motorrad/einmal-laverda-immer-laverda

01-10-2020



RACING DAYS am RedBull Ring/Spielberg
Der Bericht und die Fotos vom Rupert Hollaus Rennen sind online.

23-09-2020

Hauer LAVERDA 1200
Endlich sehen wir Bilder von einem echten österreichischen LAVERDA Juwel, der sensationellen Hauer LAVERDA 1200 von Gerhard in Graz.

23-09-2020

Motoplast LAVERDA 1200
Unser tschechischer LAVERDA Freund Vladimir zeigt uns die ersten Fotos seiner LAVERDA 1200 mit Motoplast Rahmen.

10-09-2020

Sensationelles LAVERDA 750 Renngespann
Ein sensationelles, mehrjähriges Projekt von Erich "Doc Holiday" Weidenholzer steht kurz vor der Vollendung: ein LAVERDA 750 Renngespann. Mit dem Gedanken, ein LAVERDA Renngespann zu bauen, beschäftigt sich Erich schon lange. Ein paar intensive Gespräche mit Piero LAVERDA in Imola und auf der Isle of Man, sowie der Erwerb einer günstigen Unfall LAVERDA 750 SF ließen seine Pläne konkreter werden. Erich hofft, heuer noch ein paar Proberunden mit seinem LAVERDA-Renngespann absolvieren zu können.
Wir warten gespannt auf den ersten Fahrbericht!
(Fotos: Erich Müllegger)


10-09-2020

LAVERDA Besuch aus Mallorca

Internationaler LAVERDA Besuch in Gert Schnögls Werkstatt: Miguel Pons Moncada ist in Palma/Mallorca zuhause und war beruflich vier Tage in Wien. Er ist stolzer Besitzer von zwei LAVERDAs. Während er seine LAVERDA 750 SF3 gerade sorgfältig restauriert, ist ihm noch eine LAVERDA 1000 3C "zugelaufen". Nach einer ausführlichen Werkstattbesichtigung wurden die Benzingespräche bei Wiener Schnitzel und Bier im Wirtshaus fortgesetzt.

10-09-2020

Ein neuer LAVERDA Freund in Wien
Wir begrüßen Andreas Bachtrögler als frisch gebackenen LAVERDA Freund. Unter kräftiger Mithilfe von Gert Schnögl konnte Andreas die wunderschöne LAVERDA 1000 3CL aus dem Nachlass von Manfred Faes erwerben. Andreas freut sich sichtlich und Manfreds Familie freut sich mit …


10-09-2020

2x Urlaubsgrüße aus Italien
Während Gabi und Jürgen auf ihrer Italien-Reise von einem LAVERDA Mähdrescher überholt wurden, hat Robert Schlachter an einer Tankstelle in Sizilien einen alten LAVERDA Wohnwagen entdeckt.
Vielen Dank für diese schönen LAVERDA Urlaubsgrüße aus Italien!



01-09-2020



Der Bericht über das 15. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering ist online.

11-08-2020

Neues LAVERDA Museum in Breganze
Großartige Nachrichten aus Italien: Das fantastische LAVERDA Museum von Cor Dees wird in Breganze wieder auferstehen, gar nicht weit vom alten LAVERDA Fabriksgelände. Werner Ricciolini, ein italienischer Unternehmer hat die gesamten Bestände gekauft (81 Motorräder), nachdem der ursprüngliche Käufer Steve Parr draufgekommen ist, das er in New York zuwenig Platz dafür hat. Die Hallen sind bereits hergerichtet und die Motorräder und alles was dazugehört stehen auch schon vor Ort. Das Einrichten des Museums wird natürlich noch eine Weile dauern, aber wir freuen uns trotzdem schon auf den ersten Besuch ...


06-08-2020



RAU LAVERDA
Max Mahlmeister hat eine Rarität restauriert und auf die Straße gebracht, sieh den Bericht über seine RAU LAVERDA 1000.

28-07-2020

Rudi Wagners Fotoarchiv
Rudi hat in seinem Fotoarchiv gewühlt und hat uns ein paar Fotos von Messen und Ausstellungen in den 70er Jahren geschickt. Foto 1 und 2 zeigt eine LAVERDA 1000 3C (noch ohne Ölkühler), das wird wohl 1973 in Wien gewesen sein. Foto 3 und 4 könnte in Mailand oder Bologna Ende der 70er Jahre entstanden sein. Foto 3 zeigt die 500 Formula in der Version von 1979 und dahinter die 500 Montjuich, die hauptsächlich in England verkauft wurde. Foto 4: Die 500 Formula von 1979 und die 500 Barcelona Langstrecken-Rennmaschine, wie sie 1978 und 1979 in bei den 24 Stunden von Barcelona eingesetzt wurde.
Wir lieben diese alten Foto-Dokumente und sagen Rudi herzlichen Dank dafür!


28-07-2020

LAVERDA 750 SF1 Scheunenfund
Selbst in Wien kann man heute noch LAVERDA Scheunenfunde machen. Diese LAVERDA 750 SF1 ist von Gerhard und Gert aus einer Gartengerätehütte in Wien/Kagran gerettet worden. Der Besitzer hatte sie dort seit 1988 eingelagert. Nach 32 Jahren wurde sie befreit.
Beim neuen Besitzer ist sie in guter Gesellschaft: Peter hat bereits drei LAVERDA 750! Wir freuen uns schon auf den Tag an dem sie wieder laufen wird und werden berichten …



10-07-2020

LAVERDA FREUNDE Nachwuchsförderung
Ein vorbildliches Bespiel von Nachwuchsförderung erreicht uns aus dem Burgenland:
Christians Zettl veranschaulicht seiner Tochter Anna Magdalena, im zarten Alter von neun Wochen, die Vorzüge einer LAVERDA 750 SFC Electronica. Bravo Christian! So stellen wir uns effektive Nachwuchsförderung vor!

13-05-2020

Die LAVERDA FREUNDE in den Medien
In zwei aktuellen Magazinen sind die LAVERDA FREUNDE mit einem Artikel über die Teilnahme beim MOTOCIRCLE 2019 vertreten:
1.) In der MOTALIA 243 / Mai 2020 mit 4 Seiten. Die MOTALIA - Die Zeitschrift für Freunde italienischer Motorräder bekommt ihr im Abo: www.motalia.de
2.) In der LA VERA VISTA 276 / 2020 mit 2 Seiten. Das ist das Magazin des Internationalen LAVERDA Owners Club - www.iloc.co.uk

21-04-2020

Sensation: LAVERDA 1000/1200 4-Ventil Zylinderkopf mit Einspritzung
Gijs van Dijk, der holländische LAVERDA Spezialist, ist vor allem durch sein Engagement im Klassik Langstrecken Rennsport bekannt. Jetzt hat er einen 4-Ventil-Zylinderkopf für unsere Dreizylinder-LAVERDAs entwickelt und gebaut.

Dazu gibt es eine spezielle Kurbelwelle, die bis zu 11.000 U/min aushalten soll, Spezial-Kolben, Nikasil-Laufbuchsen, eine elektronische Einspritzanlage, eine komplette Auspuffanlage und vieles mehr für den Technik-Freak. Derzeit wird ein Motorrad zusammengebaut, das als Kunden-Testmaschine dienen soll.
Auf der neuen Homepage gibt es nähere Infos zu diesem spannenden Projekt: https://laverdaworkshop.com

09-04-2020



FRÜHLING 2020
Wir werfen einen Blick in die Werkstätten und Garagen der LAVERDA FREUNDE.

02-04-2020

Mit LAVERDA durch die Corona-Krise
Erich Müllegger hat sich während der Corona-Krise Zeit genommen in seinen vielen Motorrad-Zeitschriften und -Büchern zu schmökern. Ein paar schöne LAVERDA Artikel hat er für uns gescannt. Herrlich zu lesen ist z. B. die Textstelle zur ersten LAVERDA 750 SFC: "Besonderes Augenmerk wurde darauf verwandt, den production-racer in allen Details so auszubilden, daß er nicht nur durch seine Spitzenleistung, sondern auch vor allem durch unbedingtes Stehvermögen in der Lage ist, längste und härteste Renneinsätze durchzuhalten."
Wer andere Erfahrungen gemacht hat, darf uns gerne schreiben ...


24-02-2020

Reiner Maier berichtet von der Sonderausstellung
"PASSIONE LAVERDA" in Novegro/Mailand.

05-02-2020

Nachlese zum Motocircle 2019
Als Nachlese zum Motocircle 2019 bringen wir die lässigen Fotos von Alex Lang: Gerhard Ruzicka mit seiner LAVERDA 750 SF2 "Die Mexikanerin", Karl Zettl seiner schlanken LAVERDA 500 in Silbergrau/Schwarz/Orange und Gert Schnögl mit einer LAVERDA 750 SFC-R in Metallicblau/Orange.
Wir freuen uns schon auf den Motocircle 2020 und versprechen heute schon, daß wir vier besondere LAVERDA Gustostückerln ausstellen werden.
Fotos: www.alexlangphoto.com

23-01-2020

"PASSIONE LAVERDA" Sonderausstellung in Novegro/Mailand, 14.–16. 2. 2020
Der LAVERDA CLUB ITALIA organisiert eine große Sonderausstellung im Rahmen der Mostra Scambio Novegro: Die bewegte Geschichte der Firma MOTO LAVERDA soll mit vielen Ausstellungsstücken dokumentiert werden. Von der LAVERDA 75 aus dem Jahr 1947, über die 750er Modelle der 70er Jahre bis zu den Dreizylindern mit 1000/1200 ccm wird eine repräsentative Auswahl an Modellen gezeigt werden. Natürlich ist auch das LAVERDA CORSE Team mit den fantastischen orangen Rennmaschinen inklusive 1000 V6 vertreten.
https://parcoesposizioninovegro.it/fiere/mostra-scambio-di-auto-moto-e-ciclo-depoca


08-12-2019

Erinnerungen: Breganze im Juli 2019

Der MOTOCLUB LAVERDA BREGANZE hat vor kurzem ein halbstündiges Video über die 70 Jahre MOTO LAVERDA Feierlichkeiten im Juli 2019 veröffentlicht. Wir erinnern uns gerne an dieses fantastische Fest mit LAVERDA Fahrern aus der ganzen Welt. Bitte beachtet aber besonders die beiden coolen Typen, die bei 4:25 durchs Bild fahren: Eine weiße Sulzbacher 1200SC und eine rote 750 SF3 ;-)
www.youtube.com/watch?v=a0fmQh-DM_A&t=265s

08-12-2019

Erinnerungen: LAVERDA Besuch 2007

Unser Salzburger LAVERDA Freund Alois hat ein paar schöne Erinnerungsfotos ausgegraben: Die ersten beiden Fotos zeigen seine LAVERDA 1000 3C, umgebaut mit leichten Campagnolo Felgen, Stummellenker, Halbschale, Höckersitzbank und 3-1 Auspuffanlage.
2007 hat er durch Zufall Christl und Roman Cudly kennengelernt. Die beiden waren mit ihrer Sulzbacher LAVERDA 1200S auf dem Weg nach Italien, haben eine Tankstelle gesucht, sind aber stattdessen bei Alois im Clublokal gelandet. Bei einem Kaffee wurde Freundschaft unter LAVERDA Fahrern geschlossen …


21-11-2019

Polizei-LAVERDAs im Orient

Viele von euch kennen die Geschichte von den LAVERDA 750 GTL die speziell für die Polizei in Kuwait gebaut und Mitte der 70er Jahren ausgeliefert wurden. Was wir allerdings bisher nicht gewusst haben ist, daß auch die Polizei in Syrien LAVERDAs gefahren ist. Ein österreichischer LAVERDA Freund war Ende der 80er Jahre in Syrien und hat dort mit Staunen entdeckt, daß die Polizei auf weißen LAVERDA 1000 RGS unterwegs ist. Ein einmaliges Foto-Dokument …

04-11-2019

Manfred Faes - ein echter LAVERDA Ritter

Am 23. Oktober ist unser LAVERDA Freund Manfred Faes, nach einem langen Kampf mit einer schweren Erkrankung, gestorben. Manfred war ein leidenschaftlicher Motorradfahrer und ein LAVERDA-Fan durch und durch. Seiner LAVERDA 1000 3CL hat er über 30 Jahre lang die Treue gehalten und hat mit ihr zig-tausende Kilometer in ganz Europa abgespult. Manfred hat heuer unser Treffen in Maria Schutz mit seiner frisch restaurierten LAVERDA 1000 3CL besucht. Jetzt hat er uns viel zu früh verlassen. Unser aufrichtiges Belieid gilt seiner Frau Doris, seinen beiden Kindern, seiner Familie und seinen Freunden!

Ride in Peace, Manfred!

21-10-2019

LAVERDA-Kalender 2020

Erich Müllegger, leidenschaftlicher Fotograf und LAVERDA-Fahrer, war auch heuer wieder in ganz Europa unterwegs um Motorrad-Rennveranstaltungen zu fotografieren. Für uns hat er einen LAVERDA-Kalender als Download-Dateien zusammengestellt. Damit könnt ihr eure Werkstatt schmücken, euren Arbeitsplatz verschönern und eure Freunde beschenken. In gedruckter Form ist der Kalender wieder bei Wolfgang Huber erhältlich.
Lieber Erich, wir sagen herzlichen Dank für diesen schönen Kalender!
LAVERDA-Kalender 2020

21-10-2019

Peter Corbics LAVERDA 1230 CR "Unten Ohne"

Peter Corbic hat im uns im Winter 2017 die ersten Fotos von seinem LAVERDA 1230 CR Projekt gemailt. Mittlerweile wurde einiges an diesem Projekt geändert und verbessert.
Peter: "Ich habe ziemlich große 84 mm Schmiedekolben (1230 ccm), Jota Nockenwellen (4/C), große Ventile, puristische 36er Dellorto Vergaser mit offenen Trichtern und eine Harris 3-1 Auspuffanlage verbaut. Eine moderne Elektrik/Elektronik war mir wichtig: Eine frei programmierbare, elektronische Zündung, eine 470 Watt Lichtmaschine und eine leichte LiFePo Batterie sind die Basis dafür."

Und wie ihr hier seht, läuft auch schon:
www.youtube.com/watch?v=E-LmYPa7k7g&feature=youtu.be


12-09-2019

Moto Circle Vienna 2019
Gert Schnögl berichtet vom Moto Circle Vienna 2019.

03-09-2019



Der Bericht über das 14. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering ist online.

29-08-2019




Rupert Hollaus Gedächtnisrennen
Der Bericht und die Fotos vom 16. Int. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen sind online.

29-08-2019




IGFC - Adria Race
Wir berichten vom 6. Int. IGFC - Adria Race aus Rijeka/Kroatien.

13-08-2019

LAVERDA Besuch aus Australien

Tom Calvert aus Canberra/Australien macht die Reise seines Lebens. Mit seiner eigenen LAVERDA 1000 Jota bereist er drei Monate lang Europa. Nördlichster Punkt seiner Reise war die Isle of Man, südlichster Punkt war Tavullia/Italien, wo Valentino Rossi zu Hause ist. Ganze drei Wochen hatte er sich in Breganze einquartiert. Auf seinem Weg zurück nach Norden ist er über den Großglockner gefahren und hat dann Gert Schnögl in Wien besucht. Tom hatte bis dahin mit seiner Jota über 10.000 km abgespult. Ende August muß er wieder zurück nach Australien. Gute Fahrt, Tom!


22-07-2019

70 Jahre MOTO LAVERDA - Das große Treffen in Breganze

Die LAVERDA Freunde Österreich besuchen das Fest der Feste:
70 Jahre MOTO LAVERDA war der Anlass, dass mehr LAVERDAs und LAVERDA-Fahrer als je zuvor nach Breganze kamen.

24-06-2019

Cor Dees 1954 - 2019

Letzte Woche erreichte uns die traurige Nachricht, daß Cor Dees, der Begründer des LAVERDA-Museums in Lisse/Holland, am 18. Juni verstorben ist. Cor ist ein warmherziger, hilfsbereiter Mensch gewesen - ein Gentleman durch und durch. Er hatte sein Leben der Marke MOTO LAVERDA gewidmet und nicht nur eine fantastische Sammlung aufgebaut, sondern auch mit unglaublicher Geduld und technischem Verstand zwei LAVERDA 1000 V6 aufgebaut. Sein Tod ist ein großer Verlust für die gesamte LAVERDA-Gemeinschaft.
Unser aufrichtiges Beleid gilt seiner Familie und seinen vielen guten Freunde!

12-06-2019

Hannes Micheler berichtet vom LAVERDA-Treffen in Krajnska Gora/Slowenien.

06-06-2019

Unser unermüdlicher LAVERDA-Reporter

Erich Müllegger, unser unermüdlicher "rasender Reporter" hat uns wieder mit LAVERDA-Rennfotos versorgt. Er war nicht nur am Sonntagberg, sondern auch am Pannoniaring und in Imola.
Schaut euch das an:

15. Int. Sonntagberg Classic Trophy 2019
KÜS-Motorsport Trainings- und Einstellfahrten 2019
200 Miglia di Imola Revival 2019

08-05-2019

Der LAVERDA "Geht nicht – gibt's nicht" Tank

Wolfgang Pussecker hat im letzten Winter einen Tank für seine SFC Replica selbst gebaut. Nachdem die Basis der Replica eine 750 GT ist, gibt es für diesen Rahmen keinen passenden SFC Tank. Wolfgang: "Der Anfang war eine Idee und ein weißes Blatt Papier. Alle Arbeitsschritte wie das Modellieren, Abformen und Laminieren mit benzinbeständigem Harz habe ich selbst gemacht. Wahrscheinlich ist das der einzige Tank in SFC Optik, der auf einen GT Rahmen passt."
Der Tank ist dicht und hat auch schon die erste Probefahrt bestanden. Jetzt bekommt er noch die passende Lackierung.



11-04-2019

Brettoni LAVERDA 750 SFC auf der Klassik Expo Essen 2019

Wolfgang Märzinger hat die Klassik Expo Essen besucht und dort nur eine einzige LAVERDA entdeckt: Aber das war dafür eine LAVERDA 750 SFC, Baujahr 1974, angeblich aus dem Besitz von Augusto Brettoni. Diese 750 SFC wurde um EUR 70.000,– angeboten. Auf der Homepage des Händlers findet ihr weitere Fotos: www.aquaramabec.com/en/veicolo/laverda-sfc-750/




11-04-2019

LAVERDAs im Hitzetest

Glück im Unglück hatten Siegi Schott und Wolfgang Huber: Am 7. April kurz vor 23 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Nachbar einen Brand vor dem gemeinsamen Lagerschuppen in Nöstelbach. Der Brand griff auf das Gebäude über, wurde aber rasch von der Feuerwehr gelöscht. Die Motorräder in diesem Raum konnten teilweise geborgen werden. Siegis Sulzbacher LAVERDA 1200 SC und seine LAVERDA 500 wurden rasch ins Freie gebracht. Seine LAVERDA 200 in Originallackierung wurde stark beschädigt. Die LAVERDA 125 Sport schaut jetzt noch ein bißchen trauriger aus. Man vermutet Brandstiftung.




11-04-2019

Brandneue LAVERDA SM50

Seit ein paar Wochen ist im österreichischen Motorradhandel eine neue LAVERDA zu haben. Das Sondermodell LAVERDA SM50 kostet EUR 2.690,– und basiert auf der Aprilia SX50. Verkauf, Ersatzteile und Wartung wird über die Aprilia Händler abgewickelt. Wir vermuten, daß die Firma Piaggo diese Sonderedition aus markenrechtlichen Gründen in den Handel gebracht hat.

https://www.ginzinger.at/?view=article&id=285:laverda-sm50&catid=14
https://www.jahelka.at/de/gebrauchtes-motorrad-laverda-lsm-50-2148149

06-03-2019

Die 80er Jahre - das waren noch Zeiten!

Harald Portschy hat für uns in seiner Fotokiste gekramt und wahre Schätze entdeckt: Das waren noch Zeiten, als in den 80er Jahren sechs LAVERDAs vor seiner Türe gestanden sind! Zwei 1200er, zwei 1000er und zwei 750er können wir erkennen. Von den Farben her wäre sich fast ein Regenbogen ausgegangen - herrlich! Und erst die rot-blaue Motoplast LAVERDA 1200 im Schnee - was für eine Zeitmaschine!
Harald betreibt in Wien eine sehr sympathische KFZ-Werkstatt in der noch wirklich repariert wird: http://werkstattkfz.at



21-02-2019

LAVERDA 750 SFC 1971 #1

John Fallon von "Made in Italy Motorcycles" kann seit kurzem eine ganz besondere LAVERDA anbieten: Die allererste LAVERDA 750 SFC. Diese 750 SFC, mit Rahmen- und Motornummer 5612, war die erste von nur 20 SFCs, die im Jahr 1971 in der Rennabteilung von LAVERDA zusammengebaut wurden. Sie war in sehr schlechtem Zustand und wurde komplett restauriert. Wir hätten uns allerdings eine etwas sorgfältigere Restaurierung für diese historisch so wertvolle LAVERDA gewünscht.
https://www.madeinitalymotorcycles.com/single-post/2018/12/05/Laverda-SFC-750-1971-1-

21-02-2019

LAVERDA 750 SF/E

LAVERDA Umbauten sind in der Custom Bike und Cafe Racer Szene eher selten. Gianluca von Stile Italiano hat wieder einmal ein ganz besonderes Motorrad gebaut. Die Basis ist ein EGLI Zentralrohrrahmen und ein 750 SF Motor. Eine Tank-Sitzbank-Kombination aus Aluminium in dreifärbiger Lackierung, eine Paioli Gabel, Marvic 5-Speichen Magnesium Felgen, Brembo Monobloc Bremszangen, Brembo Oro Bremsscheiben, eine hochgelegte 2-2 Auspuffanlage mit Virex Endtöpfen und ein Motogadget Instrument zeichnen diese Umbau aus.
http://www.stileitaliano.com/



09-01-2019

LAVERDA Juwelen in Österreich aufgetaucht!

In österreichischen Scheunen und Garagen verbergen sich wahre Schätze - zwei davon sind vor vor ein paar Wochen aufgetaucht:

1.) Eine LAVERDA 750 SFC Electronica, Baujahr 1976, im Erstbesitz, Auslieferung vom damaligen Importeur Werner Sulzbacher – eine Sensation, da diese 750 SFC weitgehend im Originalzustand ist. Der Fundort war Tirol. Von dieser 750 SFC mit Gußrädern wurden nur 25–30 Stück produziert. Das waren die allerletzten Exemplare der 750 SFC, danach wurde die Produktion eingestellt. Derzeit bekommt diese LAVERDA 750 SFC Electronica eine sanfte Restaurierung. Wir warten gespannt auf das Ergebnis!
In Österreich gibt es heute nur 6 Stück LAVERDA 750 SFC. Oder versteckt sich noch irgendwo eine …?


2.) Eine Sulzbacher getunte LAVERDA 1000 3C, Baujahr 1975, ist in Oberösterreich aufgetaucht. Die frühen, von Sulzbacher getunten LAVERDAs, sind äußerst selten. Stefan Reiter hat diese 3C gekauft und wird sie sorgfältig restaurieren. Zweimal war sie schon in Besitz von Stefans Vaters, jetzt hat er dieses "Familienmitglied" wieder heimgeholt. Diese LAVERDA 1000 3C wurde mit hohen Kolben, 4/C Nockenwellen, großen Ventilen, bearbeitete Kanälen, 36er Dellortos, 3-1 Auspuffanlage, Vollverkleidung, Stummellenker und Höckersitzbank ausgestattet.
Wir sind schon gespannt auf das Ergebnis von Stefans Restauration ...


08-01-2019

Wir begrüßen einen neuen LAVERDA Freund!
Hannes Weingartshofer aus Grosskrut im Weinviertel/NÖ hat Ende Oktober Kontakt mit uns aufgenommen. Auf seiner Wunschliste stand eine LAVERDA 750 S oder 750 SF. Kaum sechs Wochen später machte sich Hannes mit seinem Vater schon auf den Weg nach Italien. Er hatte in der Nähe von Vicenza eine 750 SF, Baujahr 1971, mit 16.000 km am Tacho entdeckt. Trotz Sprachbarrieren wurde rasch ein Kaufpreis ausgehandelt und die 750 SF am Anhänger nach Hause gebracht.
Eine erste Bestandsaufnahme brachte natürlich ein paar Mängel mehr ans Tageslicht als vermutet, aber Hannes ist trotzdem zuversichtlich. In diesem Winter bekommt seine LAVERDA 750 SF ein großes Service inklusive Überholung der Vergaser und im Frühjahr soll sie als Oldtimer typisiert werden. Die optischen Mängel sollen erst im nächsten Winter behoben werden.
Wir gratulieren Hannes herzlich zu seinem Kauf und sichern ihm unsere Unterstützung bei der Restaurierung zu!




26-11-2018

LAVERDA-Kalender 2019
Erich Müllegger, leidenschaftlicher Fotograf und LAVERDA-Fahrer, hat uns auch heuer wieder seine beiden LAVERDA-Kalender als Download-Dateien zur Verfügung gestellt! Damit könnt ihr eure Werkstatt schmücken, euren Arbeitsplatz verschönern und eure Freunde beschenken. In gedruckter Form ist der Monatskalender wieder bei Wolfgang Huber erhältlich. Lieber Erich, wir sagen herzlichen Dank für diese schönen Kalender! LAVERDA-Monatskalender 2019
LAVERDA-Jahreskalender 2019

18-11-2018




Mostra Scambio Novegro
Gert Schnögl besucht den Mostra Scambio Novegro in Mailand/Italien und berichtet darüber.

05-11-2018

Der Sommer war sehr heiß …
Nachdem auch LAVERDA-Fahrerinnen und -Fahrer mit der globalen Erwärmung konfrontiert sind, kommt ein innovativer Bekleidungs-Vorschlag aus Vorarlberg. Harry R. zeigt wie man auch bei 35° Celsius seine LAVERDA entspannt fahren kann. Selbst der vierbeinige Freund findet noch ein luftiges Plätzchen. Wir sind gespannt ob Harry daraus eine Motorrad-Bekleidungslinie entwickeln wird …


Zweimal LAVERDA 500
Bruno Aschauer aus Ohlsdorf/OÖ hat sich eine LAVERDA 500, Bj. 1979 gekauft. Über den Winter soll daraus ein hübscher, oranger Renner werden, mit dem Bruno auch bei Classic-Veranstaltungen teilnehmen will.
Sein Landsmann Josef Gastinger hat so einen orangen LAVERDA 500 Renner in Bayern gefunden und heuer bereits erfolgreich bei Oldtimer- und Classic-Rennen eingesetzt.


Barber Vintage Festival 2018
Rudy Schachinger, Chef der LAVERDA FREUNDE Außenstelle in Florida/USA, hat beim "Barber Vintage Festival 2018" teilgenommen. Vom 12. Startplatz weg war er mit seiner Haider LAVERDA 1200 bereits nach zwei Runden auf Platz 4. Dann versagte leider die Zündung und er wurde von den Konkurrenten durchgereicht …

LAVERDA ALDO
Aldo Vittoria hat für uns in seinen Fotoalben gewühlt: Das Ergebnis ist ein fantastisches Foto aus den 70er Jahren, das ihn auf einer LAVERDA 1000 3C (frühe Version ohne Ölkühler) im SFC-Trimm zeigt. Aldo hatte diese wunderschön hergerichtete 3C in Triest bei einem Händler gekauft. Das zweite Foto zeigt ihn Ende der 70er Jahre auf seiner Sulzbacher LAVERDA 1200S.

10-10-2018

Offener Brief der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH an die Redaktion von „MOTORRAD CLASSIC":

Liebe MOTORRAD CLASSIC Redaktion, lieber Michael Pfeiffer, lieber Jens Möller-Töllner,

was für eine freudige Überraschung beim Zeitschriftenhändler: MOTORRAD CLASSIC 11/2018 bringt einen Artikel über die LAVERDA 1000 V6.
Endlich hat eine Fachzeitschrift bemerkt, daß es mittlerweile drei Exemplare dieser fantastischen Rennmaschine gibt. Endlich schreibt jemand über den holländischen LAVERDA Enthusiasten Cor Dees, der mit unglaublicher Akribie und Ausdauer ein zweites Exemplar der Bol d'Or V6 Rennmaschine aufgebaut hat. Endlich zeigt jemand das dritte Exemplar - den LAVERDA 1000 V6 Prototyp. Auch der wurde von Cor Dees wieder aufgebaut. Endlich zeigt eine Fachzeitschrift, daß alle drei LAVERDA 1000 V6 heuer beim Int. LAVERDA-Treffen in Breganze/Italien auf einer Bühne präsentiert wurden. Endlich verbreitet MOTORRAD CLASSIC die Nachricht, daß es auch ein Buch über die Geschichte der LAVERDA 1000 V6 gibt, von Jean-Louis Olive recherchiert und geschrieben und in drei Sprachen veröffentlicht.
Dann blättere ich das Heft auf und entdecke statt all dieser interessanten Stories und Fakten einen Artikel den Alan Cathcart vor ca. 25 Jahren verfasst hat. Da hätte ich mir von MOTORRAD CLASSIC wirklich mehr erwartet …

Ciao, Gert
LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH

10-10-2018




Grab the Flag - Rennen für klassische Motorräder in Rijeka/Kroatien - lies den Bericht und genieß die tollen Fotos!

10-10-2018




Der Bericht und die Fotos vom Oldtimer-GP in Schwanenstadt sind online.

18-09-2018





Gert Schnögl berichtet vom Moto Circle Vienna 2018.

12-09-2018



Der Bericht über das 13. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering ist online.

06-09-2019




Rupert Hollaus Gedächtnisrennen
Der Bericht und die Fotos vom 15. Int. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen sind online.

21-07-2018

LAVERDA 1000 Scheunenfund
Gerade rechtzeitig zu seinem Geburtstag hat Gert Schnögl einen LAVERDA Scheunenfund in seine Werkstatt geliefert bekommen. Diese LAVERDA 1000 3CL, Baujahr 1976, wurde nach einem schweren Unfall über 30 Jahre lang unter einer Plastikplane gelagert. Dementsprechend hat der Rost gewütet. Rahmen und Gabel sind verbogen, das Vorderrad ist zerbrochen, der Tank und die fetten 45mm Krümmer haben riesige Rostlöcher und im offenen Megaphon hat sich eine Maus ein gemütliches Nest gebaut. Wie auf den Fotos zu sehen, hat sich Gert trotzdem gefreut - es ist ja immerhin eine LAVERDA!



20-07-2018





Thomas Riffl berichtet vom 7. Moto Raduno Internazionale Laverda Club Breganze.

02-07-2018

Sulzbacher LAVERDA gesucht!
Werner Kreiner aus Graz sucht seine Sulzbacher LAVERDA. Werner hat sie 1982 bei der "Zweirad GmbH" in Graz gebraucht gekauft und würde gerne wissen ob diese Dreizylinder-LAVERDA überlebt hat. Nachdem er sich erinnert, daß entweder 103 oder 106 PS im Typenschein eingetragen waren, müßte es sich um eine 1200 3CL oder 1200S handeln. Die Basis war auf jedenfalls eine 1000 3CL Baujahr 1976 oder 1977.
Also liebe LAVERDA-Freundinnen und Freunde, nehmt bitte eure Typenscheine zur Hand, schaut nach,
ob Werner Kreiner als Besitzer eingetragen ist
und meldet euch bitte bei Gert Schnögl: gert.schnoegl@netway.at


04-06-2018




Donat Rauberger berichtet vom LAVERDA-Treffen in Idrija/Slowenien.

25-05-2018

Richard Knotzinger - Nachruf

Am 6. Mai 2018 ist unser Freund Richard Knotzinger am Nachhauseweg vom Pannoniaring mit seinem Gespann tödlich verunglückt. Seine Lebensgefährtin Christl Cudly hat diesen Unfall leicht verletzt überlebt.

Richard war Zeit seines Lebens Motorrad verrückt. Ich habe ihn Anfang der 90er Jahren am Österreichring kennengelernt, wo er seine 350er Einzylinder im Rahmen der DUCATI Speedweek sehr engagiert bewegt hat. Leider konnte ich ihn nie von den Qualitäten einer LAVERDA überzeugen, er hatte sein Leben den Ducatis, Morinis und Cagivas verschrieben.

Hans Jorda, der Richard seit mehr als 30 Jahren kannte, sagt über ihn: "Ich habe ihn immer bewundert: ob seines Fahrkönnens - er hat sich oft heiße Einzylinder Rennduelle mit Freunden von mir geliefert; ob seiner phänomenalen Hilfsbereitschaft - er war immer da, wenn man ihn brauchte; ob seines technischen Wissens - er war ein wandelndes Motorradlexikon; ob seines Allgemeinwissens - man konnte wunderbar mit ihm über Gott und die Welt philosophieren! Und ganz vieles mehr …!"

Der Tod seines Sohnes Fabian war ein harter Schicksalsschlag für Richard. Aber in den letzten Jahren, sagen selbst seine engsten Freunde, erlebte man Richard an der Seite seiner Lebensgefährtin Christl so entspannt und glücklich wie noch nie.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt Richards Familie, aber insbesondere
seinem Sohn Sebastian und seiner Lebensgefährtin Christl.


Ride In Peace, Richard!
Gert Schnögl

14-05-2018




"Grab the Flag" 2018 am Pannoniaring
Schau dir den Bericht über das "Grab the Flag"-Rennen am Pannoniaring an.

20-04-2018

Int. LAVERDA Cup 2018 im Rahmen der DHM

Heuer ist es dem rührigen Berthold Versteegen endlich gelungen im Rahmen der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft einen LAVERDA-Cup zu organisieren. Pro Veranstaltung sind ein Training- und zwei Wertungsläufe geplant. Es wird in drei Hubraumklassen gewertet: 500 bis 650 ccm, 750 ccm und 1000 bis 1200 ccm.

Vier Termine wird es 2018 geben:
1.) Schleizer Dreieck 6 bis 8. Juli
2.) Schotten Ring 18. bis 19. August
3.) Hockenheim 7. bis 9. September
4.) Oschersleben 1. bis 2. Oktober

Alle Informationen und Anmeldeunterlagen findet ihr unter:
https://www.laverda-cup.lima-city.de/

18-04-2018

LAVERDA Bestand in Österreich 2017

Die aktuellen Zulassungszahlen von 2017 - 200 LAVERDAs in Österreich - haben uns neugierig gemacht. Wir haben bei 139 uns bekannten LAVERDA FREUNDEN nachgefragt: "Wieviele LAVERDAs besitzt du und wieviele davon sind zugelassen." 108 LAVERDA FREUNDE haben geantwortet.

Die Ergebnisse seht ihr in der Tabelle.




Wir konnten 110 zugelassene und 90 nicht zugelassene LAVERDAs lokalisieren. Daher schätzen wir den tatsächlichen Bestand in Österreich auf ca. 400 LAVERDAs.

Die LAVERDA Kaiserkrone geht an einen Kärntner: Stolze 16 LAVERDAs besitzt er. Den 2. Platz teilen sich ein Niederösterreicher und zwei Oberösterreicher mit je 9 LAVERDAs.

Während wir im Burgenland, in Kärnten und Salzburg fast alle LAVERDA-Besitzer kennen, kennen wir in der Steiermark nur 4 von 12 und auch in Niederösterreich, Oberösterreich und sogar in Wien gibt es offensichtlich mehr LAVERDA-Besitzer als uns bekannt sind. In Tirol sind es nur 5 von insgesamt 19 LAVERDA Besitzern, in Vorarlberg immerhin 7 von 16.

Liebe LAVERDA Besitzer und Fahrer in Österreich meldet euch doch bei uns!

01-03-2018

LAVERDA Zulassungszahlen in Österreich
Wir haben die aktuellen Zahlen der in Österreich zugelassenen LAVERDAs nachgefragt:
Insgesamt sind es mit 31. 12. 2017 genau 200 Stück.

Nach Bundesländern aufgeschlüsselt:

Burgenland: 9
Kärnten: 10
Niederösterreich: 49
Oberösterreich: 51
Salzburg: 9
Steiermark: 12
Tirol: 19
Vorarlberg: 16
Wien: 25


Der Bestand an zugelassenen LAVERDAs ist in den letzten 10 Jahren in Österreich um ca. 10% gestiegen. Da sicher viele nicht zugelassene LAVERDAs in Museen, Garagen, Werkstätten und Kellern ihr Dasein fristen müssen, kann man von einem Gesamtbestand von ca. 350 LAVERDAs in Österreich ausgehen.

26-02-2018

SENSATIONELL: Hauer LAVERDA 1200 Nummer 2 in Österreich aufgetaucht

Die Hauer Gitterohrrahmen aus Wien sind sicher vielen von euch ein Begriff. Bisher war uns nur eine Hauer LAVERDA 1200 bekannt:
www.laverdafreunde.at/Deutsch/Hauer.html
Vor kurzem aber hat sich der Besitzer einer zweiten LAVERDA 1200 mit Hauer-Fahrwerk bei uns gemeldet. Er besitzt diese Maschine seit 35 Jahren, hat sie aber nur wenig bewegt. Wir werden ihm einen Besuch abstatten und über diese LAVERDA-Rarität berichten …

26-02-2018

40 Jahre LAVERDA 1000 V6 am Circuit Paul Ricard

Heuer startet die LAVERDA-Saison bereits Ende März mit einem Großereignis: Auf dem Circuit Paul Ricard bei Le Castellet/Frankreich wird am 24. und 25. März der 40. Jahrestag des Langstreckeneinsatzes der LAVERDA 1000 V6 gefeiert. 1978 pilotierten Nico Cereghini und Carlo Perugini die Sechszylinder-LAVERDA beim Bol d'Or. Mit unglaublichen 284 km/h war die LAVERDA 1000 V6 das weitaus schnellste Motorrad auf der Mistral-Geraden. Dieses erste Langstreckenrennen wurde allerdings durch einen Schaden am Kardanantrieb frühzeitig beendet.


Piero und Giovanni Laverda werden die LAVERDA 1000 V6 nach Le Castellet mitbringen. Nico Cereghini und Carlo Perugini werden ebenfalls im Troß sein. Im Rahmen der Veranstaltung "Sunday Ride Classic" wird ein internationales LAVERDA-Treffen organisiert, bei dem man auch die Möglichkeit hat seine LAVERDA auf der Rennstrecke zu bewegen.

Infos und Anmeldung:
giovannilaverda.wixsite.com/laverdacorse/src-2018
www.sundayrideclassic.com

03-02-2018

Die Rennsaison 2018 ist eröffnet!!!
Unsere Osttiroler Rennfahrer konnten es nicht mehr erwarten: Sie haben trotz leichtem Schneefall die heurige Rennsaison eröffnet. Bernhard war wie immer perfekt vorbereitet, Gattl war aber etwas überrascht durch den frühen Start und hat in der Aufregung seine Lederkombi vergessen …

07-01-2018

SENSATION: 12-Zylinder LAVERDA wird in Österreich gebaut!
Ein sensationelles LAVERDA Projekt entdeckten wir zu Jahresbeginn in einer kalten Garage in Gloggnitz/Niederösterreich. Robert H. will hoch hinaus: 12 Zylinder, fast 4.500 ccm, gute 400 PS am Hinterrad. Diese gewaltigen Leistungsdaten bedingen natürlich ein massiv gebautes hydraulisches Fahrwerk.
In der ersten Motor-Ausbaustufe experimentierte Robert H. noch mit drei Mikuni-Vergasern (siehe Fotos), mußte aber bald erkennen, daß das leistungsmäßig nicht optimal ist. Jetzt werden es 12 Vergaser mit offenen Trichtern. Wir warten gespannt auf den ersten Soundcheck!
Herzlichen Dank an die Sponsoren dieses einmaligen Projekts: Sepp K. aus Himmelberg/Kärnten, Peter B. aus Innsbruck/Tirol und Ulli aus Sylt/Deutschland – ohne eure Motorspende wäre die 12-Zylinder-LAVERDA nie verwirklicht worden!


01-12-2017

LAVERDA Treffen in Breganze 2018 und 2019

Erstaunlich früh hat der Moto Club LAVERDA Breganze zwei Termine veröffentlicht:
7. – 8. Juli 2018 - 7. Internationales LAVERDA Treffen in Breganze/Italien
6. – 7. Juli 2019 - 8. Internationales LAVERDA Treffen zum
                "70 Jahre Jubiläum von Moto LAVERDA" in Breganze/Italien

Der Termin 2019 ist natürlich eine Pflichtveranstaltung für alle
österreichischen LAVERDA Fahrer!

www.motoclublaverdabreganze.it
www.facebook.com/motoclublaverdabreganze

01-12-2017

LAVERDA-Kalender 2018
Erich Müllegger, leidenschaftlicher Fotograf und LAVERDA-Fahrer, hat uns auch heuer wieder seine beiden LAVERDA-Kalender als Download-Dateien zur Verfügung gestellt! Damit könnt ihr eure Werkstatt schmücken, euren Arbeitsplatz verschönern und eure Freunde beschenken. In gedruckter Form ist der Monatskalender bei Wolfgang Huber erhältlich. Wir sagen herzlichen Dank für diese schönen Kalender!
LAVERDA-Monatskalender 2018
LAVERDA-Jahreskalender 2018

30-10-2017

LAVERDA 1000 3CL zum Leben erweckt

Gerd Ramacher aus Baden bei Wien/NÖ, hat sein Versprechen gehalten und heuer seine LAVERDA 1000 3CL wieder zum Leben erweckt. Originalton Gerd nach der ersten Probefahrt: "Das ist ein Motorrad!!! Beinhartes Fahrwerk, stinkt nach Benzin und Öl und ist mörderisch laut!!! Ich wußte gar nicht mehr, wie sich LAVERDA-Fahren anfühlt!"

Wir hoffen natürlich Gerd und seine Dreizylinder-LAVERDA im nächsten Jahr öfters zu treffen.

30-10-2017

Das perfekte Weihnachtsgeschenk für den LAVERDA-Fahrer und auch für die, die es noch werden wollen.
Die rührigen Mitglieder der LAVERDA CONNECTION OBERPFALZ haben ihre Leidenschaft für das LAVERDA-Fahren auf Film festgehalten. Sie haben mit einer größeren Crew, sechs LAVERDAs, sechs LAVERDA-Fahrern, einem Blues-Gitarristen, viel Bier und sehr viel Zeit, zwei Filme gedreht. Um möglichst authentisch zu sein, wurden alle Szenen nur einmal eingespielt. Passend zur LAVERDA-Qualität ist die DVD, die Verpackung und das Booklet sehr aufwendig gestaltet. Die Auflage ist händisch nummeriert und auf 549 Stück limitiert.
LCO: "Dieser Film ist all denen gewidmet, die mit Herzblut und Enthusiasmus ihre LAVERDAs noch „artgerecht“ bewegen."
Film-Trailer, Preise und Bestellung: www.LCO-project.de


10-10-2017




Grab the Flag - Rennen für klassische Motorräder in Rijeka/Kroatien - lies den Bericht und genieß die tollen Fotos!

29-08-2017



Der Bericht über das 12. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering ist online.

16-08-2017

Die Zettls stürmen den Großglockner
Karl und Christian Zettl haben mit ihren LAVERDAs eine Tour über die Großglockner-Hochalpenstraße gemacht.
Karl: "Wir sind am Freitag in der Früh gestartet und unsere Route führte wie geplant über das steirische Ennstal nach Fusch an der Großglockner-Hochalpenstraße.
Im Restaurant am Fuschertörl wurde eine Mittagspause eingelegt und Fotos gemacht. Bis dahin hatten wir richtiges Sommerwetter, danach sind einige dunkle Wolken aufgezogen, aber es blieb trocken. Weiter ging es zur Franz-Josefs-Höhe, mit schönem Ausblick auf den leider immer kleiner werdenden Gletscher. Natürlich haben wir auch das Oldtimermuseum auf der Franz-Josefs-Höhe besucht. Danach ging es über Heiligenblut und Winklern bei leichtem Regen bis nach Spittal an der Drau, wo wir in einem Gasthof nächtigten.
Am Samstag sind wir nach dem Frühstück Richtung Radenthein, über die Turracher Höhe nach Murau und über den Sölkpass wieder in die Obersteiermark gefahren.
Es war eine schöne Tour, leider ohne LAVERDA-FREUNDE, aber vielleicht klappt es ja beim nächste Mal. Unsere LAVERDAs sind brav gelaufen und überall wo wir Halt gemacht haben, wurden wir angesprochen und Fotos von unseren LAVERDAs gemacht."


10-07-2017

Kleines LAVERDA-Treffen auf der Kalten Kuchl/NÖ
Franz Schneider, Andreas Braito und Gert Schnögl machten am Donnerstag, 6. Juli 2017, eine Ausfahrt mit ihren Dreizylinder-LAVERDAs auf die Kalte Kuchl/NÖ und treffen dort im Alpengasthof einen vierten LAVERDA-Fahrer!!!

Peter Trinkl hat sich im Frühjahr eine LAVERDA 1000 Jota 120° gekauft und hatte bisher nur Telefon- und E-Mail-Kontakt mit den LAVERDA FREUNDEN. Seine Jota hat mittlerweile ein großes Service bekommen und wurde nach Peters Vorstellungen modifiziert.
Jetzt ist sie typisiert und angemeldet.

10-07-2017




Rupert Hollaus Gedächtnisrennen
Der Bericht und die Fotos vom 14. Int. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen sind online.

27-06-2017

LAVERDA Grüße aus der Steiermark

Robert Roschmann hat am Red Bull Ring Kontakt zu uns aufgenommen und für uns in seiner Fotokiste gewühlt.

Robert: "Hier, wie versprochen, ein paar Fotos von meiner LAVERDA 1000 3CL. Ich hatte die Maschine 1977 bei Motorrad Hütter in Graz gekauft und auch dort umbauen und lackieren lassen. Die grüne Originalfarbe gefiel mir nicht. Außerdem sollte das Bike auch zu meiner Marco Lucchinelli Lederkombi passen. Da ich in unmittelbarer Nähe des Österreichrings wohnte, war ich Ende der 70er Jahre mit meinen Motorrad-Freunden ständig am Ring. Wir gründeten den MRC Knittelfeld und ich wurde Obmann. Im Klub gab es damals mehrere LAVERDA Fahrer, von der kleinen giftigen 500er, über die 750er Zweizylinder bis zur 1200er Dreizylinder waren alle Modelle vertreten. Auch ich wollte auf eine 1200er wechseln und hatte Gelegenheit eine Sulzbacher LAVERDA 1200 SC am Ring auszuprobieren (siehe schwarz-weiss Foto in der damaligen Bosch-Kurve, heute Rauch Kurve). Heirat und Nachwuchs haben dann meine kurze, intensive Motorradkarriere beendet."

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Robert für seine großartigen Fotos und bitten alle österreichischen LAVERDA-Fans in ihren Fotokisten zu wühlen. Wir freuen uns schon auf die nächste Geschichte!
Kontakt: gert.schnoegl@netway.at



23-06-2017



Bernhard Zojer und sein LAVERDA 1200 Renner
Bernhard Zojer hat zu Ostern seinen LAVERDA 1200 Renner in Franciacorta bewegt, Mitte Mai am Schleizer Dreieck und zu Pfingsten in Bremerhaven.

06-06-2017



Bergrennen Landshaag
Harald Portschy hat wieder seine LAVERDA 1200 von Landshaag nach St. Martin den Berg hinaufgetrieben.

23-05-2017

Was wir am liebsten sehen: Junge Leute auf alten LAVERDAs
Johannes Krammer hast sich von seinem Onkel Karl Zettl anstecken lassen: Während Karl und sein Sohn Christian eine LAVERDA 750 SFC Replika restaurierten, hat Johannes immer wieder mal vorbeigeschaut und schließlich befunden, daß so eine italienische Schönheit auch seine Garage zieren sollte. Als Harald Penker seine LAVERDA 500 Cafe Racer zum Verkauf anbot hat Johannes rasch zugeschlagen: "Ich bin mit Karl sofort nach Schlaining gefahren, habe mir die 500er angeschaut und auch gleich gekauft. Am folgenden Wochenende stand sie bereits bei mir in der Garage. Generell schätze ich die Marke LAVERDA wegen der zeitlosen Form und dem klassischen Design. Speziell an meiner 500er gefällt mir die coole schwarze Lackierung und der Klang der Auspuffanlage.

Wir wünschen Johannes viel Spaß mit seiner LAVERDA 500 Cafe Racer und hoffen, daß er unser jährliches LAVERDA-Treffen besuchen wird!


16-05-2017

Das LAVERDA MUSEUM schließt
Zum allerletzten Mal öffnet das einzigartige LAVERDA Museum in Lisse/Niederlande am 25. Mai von 10-–17 Uhr seine Pforten. Cor Dees ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage, das Museum offen zu halten. Er bemüht sich, seine gesamte Sammlung zu verkaufen und würde sich einen Standort in Breganze/Italien oder in einem europäischen Land mit einer starken LAVERDA-Community wünschen. Es stehen 81 LAVERDA Motorräder und unzählige LAVERDA Devotionalien zum Verkauf.
Nur die LAVERDA 1000 V6 wird Cor vorläufig behalten.

Informationen zum Verkauf: www.viathema.com/laverda/cor-dees-museum-collection

http://www.laverdamuseum.nl


10-05-2017




"Grab the Flag" 2017 am Pannoniaring
Schau dir den Bericht über die Saisoneröffnung der "Grab the Flag"-Rennserie am Pannoniaring an.

30-03-2017

LAVERDA 1230 CR "Unten ohne" III
Peter Corbic hat uns mit neuen Fotos von seiner LAVERDA 1230 CR versorgt. Der Motor ist mit 84 mm Kolben ausgerüstet, das Gewicht ohne Batterie und Flüssigkeiten beträgt 163 kg. Elektrik und Lackierung stehen noch auf der "to do" Liste, dann kann gestartet werden. Im Internationalen LAVERDA Forum wird über Peters unkonventionelle Ideen schon hitzig diskutiert. Wir warten gespannt auf die erste Probefahrt …



29-03-2017

DAUPHIN SPEED EVENT
Erich Müllegger hat sich die Fahrzeugsammlung von "Dauphin Speed Event" in Hersbruck/Deutschland angeschaut. In einer ehemaligen Fabrikshalle aus den 60er Jahren hat die Unternehmerfamilie Dauphin eine private Oldtimersammlung untergebracht. Unter den 240 ausgestellten Motorrädern hat Erich auch zwei LAVERDAs entdeckt: Eine sehr schöne LAVERDA 750 SFC, Baujahr 1974 und eine LAVERDA 1000 Jota, 120°, nicht ganz original, aber in einer sehr seltenen Lackierung.
www.dauphinspeedevent.de


16-03-2017

Scorch LAVERDA1200 by Redax Laverda
Der australische LAVERDA-Guru Red Cawte hat zwei ganz besondere Dreizylinder-Rennmaschinen aufgebaut. Die Rahmen wurden von Hermann Serfontein/Scorch Cycles in Cape Town/Südafrika gebaut. Die Motoren (1160/1145 ccm) stammen natürlich aus der Hexenküche von Red. Das Gewicht der Renner gibt er mit 177 kg an (mit leerem Tank). Die ersten Prüfstandsläufe ergaben eine unfassbare Hinterrad-Leistung von 132 PS an der schwarzen und 126 PS an der orangen Maschine. Wobei Red sagt, daß die Abstimmung noch nicht ganz passt.
Unter den staunenden Augen von Piero Laverda und seinen Freunden wurde der erste Rennstrecken-Test am Queensland Raceway gefahren. Piero Laverda ist mit seiner 1000 V6 heuer zu Gast beim "International Festival of Speed" im Sydney Motorsport Park - Eastern Creek.
https://www.internationalfestivalofspeed.com/



08-03-2017




Retro Classics Stuttgart
Wolfgang Märzinger war auf der Retro Classics in Stuttgart und hat uns einige Bilder mitgebacht.

16-02-2017

Lob für die LAVERDA FREUNDE
Walter M. aus Wien hat uns letzte Woche nicht nur mit einem kleinen Geschenk sondern auch mit viel Lob überrascht. Walter schrieb:

"Hallo Gert, ich bin ein Fan aller klassischen Fahrzeuge. Ich selbst war aber nur kurze Zeit stolzer Besitzer einer LAVERDA 1000 3CL, leider in nicht fahrbereitem Zustand (siehe meinen Gästebuch-Eintrag vom 23. 4. 2006). Ich finde das du dich sehr um diese Motorräder bemühst und einen großen Beitrag zur Erhaltung leistest. Natürlich gilt das auch für alle anderen die ihre LAVERDAs hegen und pflegen. Macht weiter so!
Anbei drei Fotos meiner LAVERDA 1000 3CL, Baujahr 1976. Ich habe sie leider im Dezember 1993 verkauft. Der damalige Käufer hat sie heute noch, sie ist aber zerlegt und noch nicht restauriert."

07-02-2017




Bike Expo Verona
Gerd Ramacher und sein Freund Peter besuchen die Bike Expo in Verona/Italien und berichten darüber.

05-02-2017

LAVERDA 1200 am Timmelsjoch/Tirol
Hans Burger hat uns darauf aufmerksam gemacht, daß im "höchstgelegenen Motorradmuseum Europas" in Hochgurgl am Timmelsjoch/Tirol auch eine orange LAVERDA 1200 zu sehen ist! Auf 2.160 m Seehöhe werden in einem architektonisch eindrucksvollen Gebäude 230 Motorräder gezeigt.
www.crosspoint.tirol/de-galerie

LAVERDA 1200 CR "Unten ohne" II
Das Salzburger LAVERDA 1200 CR Projekt kommt gut voran. Bevor sich der Erbauer in einen mehrwöchigen Urlaub verabschiedet hat, haben wir noch neue Fotos von ihm bekommen. Der Motor ist bereits eingebaut, Vergaser und Auspuff sind montiert. Nach dem wohlverdienten Urlaub kommen Elektrik und Lackierung dran …

LAVERDA 1200 Jota - Grüße aus Zagreb/Kroatien
Davor Tucman betreibt eine Motorradwerkstatt in Zagreb und hat eine LAVERDA 1200 Jota im Stil der klassischen Langstreckenrenner aufgebaut. Es fehlen nur noch die Fußrasten. Die Basis für diesen Umbau war eine Jota 1000. Eine zweite LAVERDA 1200 hat Davor auch schon in Arbeit …
www.tdm-oldmoto.com

23-01-2017

Der Terminkalender für 2017 ist online!

04-12-2016

LAVERDA 1200 "Unten ohne"
Wir sind dem sensationellen Gerücht nachgegangen, daß unten offene Rahmen an LAVERDA-Dreizylindern voll im Trend liegen. Nach mühevollen Recherchen konnten wir tatsächlich sowohl in einer dunklen Kärntner Hinterhofwerkstatt, als auch in einem freundlichen Salzburger Wohnzimmer entsprechende Dreizylinder-Projekte entdecken und heimlich fotografieren. Schaut euch die Fotos an!
Wir werden versuchen weiter darüber zu berichten ...

04-12-2016

LAVERDA Scrambler gewinnt
Im Rahmen der EICMA 2016 waren die Leser der italienischen Zeitschrift "Motociclismo" aufgerufen, ihre aktuellen Motorrad-Umbauten vorzustellen: Orfeo Cecarelli, Mitglied des Italienischen LAVERDA-Clubs, hat mit seiner Scrambler auf Basis einer LAVERDA 750 SF den Wettbewerb gewonnen. Wem im heurigen Winter fad ist, der findet hier eventuell eine Anregung:
www.motociclismo.it/special-dei-lettori-a-eicma-2016-caf-racer-scrambler-streetfighter-le-pi-belle-allo-stand-di-motociclismo-66693



23-11-2016

LAVERDA-Kalender 2017
Erich Müllegger, leidenschaftlicher Fotograf und LAVERDA-Fahrer, hat uns seine beiden LAVERDA-Kalender als Download-Dateien zur Verfügung gestellt! Damit könnt ihr eure Werkstatt schmücken, euren Arbeitsplatz verschönern oder eure Freunde beschenken. Wir sagen herzlichen Dank für diese hervorragende Arbeit!
LAVERDA-Monatskalender 2017
LAVERDA-Jahreskalender 2017

15-11-2016




Mostra Scambio Novegro
Karl und Christian Zettl besuchen den Mostra Scambio Novegro in Mailand/Italien und berichten darüber.

08-11-2016

2x Sulzbacher LAVERDA 1200SC

Walter Schrempf hat, durch unser LAVERDA-Treffen motiviert, seine originale Sulzbacher LAVERDA 1200SC, Baujahr 1977, in Windeseile wiederbelebt. Seit 1982 besitzt Walter diese herrliche Maschine. 20 Jahre lang lag sie im Dornröschenschlaf, jetzt brüllt sie wieder. Wir gratulieren Walter herzlich zu dieser gelungenen Wiederbelebung und freuen uns schon auf ein Treffen mit ihm und seiner 1200SC!



Uli Petersen hat sich wieder einmal aus Sylt gemeldet und uns Fotos von der Restauration seiner Sulzbacher LAVERDA 1200SC geschickt. Da der Sommer für Uli eine arbeitsreiche Zeit ist, kam er dabei nicht ganz so weit wie gewünscht. Aber jetzt schaut sie schon fast wieder wie ein Motorrad aus. Bis zum Sommer 2017 soll sie fertig werden. Wir warten gespannt …


08-11-2016



Neues cooles Motorrad-Magazin
seit ein paar Tagen ist das neue österreichische Magazin "coolrides.at" online. Unter dem Titel "HORSTS LAVERDA" bringt es einen Artikel über Szenewirt, Rennfahrer und LAVERDA-Liebhaber Horst Scheuer. Schaut euch das an:
www.coolrides.at/2016/09/03/horsts-laverda

23-10-2016

LAVERDA 500 zum Leben erweckt
Karl und Christian Zettl haben wieder ganze Arbeit geleistet: Die frisch renovierte LAVERDA 500 wurde vor kurzem erstmals gestartet. In den grau-schwarzen Kleidern mit gekonnt gesetzten orangen Akzenten ist sie eine echte Schönheit geworden.
Schade, daß wir den Klang aus den Formula-Megaphonen nicht hören können …


23-10-2016

Kurt siegt auf LAVERDA 500
Kurt Lichtenegger hat heuer mit seiner LAVERDA 500 nicht nur die Internationale Classic Serie von Track Attack gewonnen, sondern sorgt mit seinem spektakulären Fahrstil für kräftige Verunsicherungen in der Superbike-Gemeinde. Originalton eines Wiener Monster 1200-Fahrers: "Da hat mich ein LAVERDA-Fahrer am Lahnsattel in der Kurve überholt, das muß mindestens eine 1200er gewesen sein! Ich konnte ihn nicht mehr einholen …". Kurts Fahrstil führt bereits zu Gerüchten über ein Engagement im Moto-GP …



04-10-2016




Grab the Flag - Rennen für klassische Motorräder in Rijeka/Kroatien - lies den Bericht und genieß die tollen Fotos!

2016-09-12

Eine LAVERDA 1000 3C am Filmplakat
Dieser Tage kommt der Film "Brüder der Nacht" des Regisseurs Patrick Chiha in die österreichischen Kinos. Am Plakat können wir eine orange LAVERDA 1000 3C entdecken.

Vermutlich ist es das erste Plakat in der Geschichte des Kinofilms, das mit einer LAVERDA wirbt, auch wenn sie im Film leider keine große Rolle spielt.
Claus Reinprecht, der Besitzer dieser LAVERDA 1000 3C, hat sie für die Foto-Session zur Verfügung gestellt. Claus betreibt in Wien im 8. Bezirk eine sehr engagierte KFZ-Werkstatt: www.citywerkstatt.at
Foto und Plakat: wildartfilm.at

2016-09-12

Robert Schlachter wieder am Pikes Peak/USA
Robert Schlachter hat heuer das 100. Pikes Peak Bergrennen besucht. 2007 hatte Robert dort einen schweren Unfall. Diesmal bekam er von den Organisatoren einen Crew-Ausweis geschenkt. Beim Frühstück hat ihn Carlin Dunne, der schnellste Mann am Pikes Peak, auf sein LAVERDA T-Shirt angesprochen.

Carlins Vater fährt in Kalifornien auch eine LAVERDA.
Foto1 zeigt Robert mit Mickey Dumont und Carlin Dunne.
Foto 2 zeigt ihn im Kreis von amerikanischen Freunden.

2016-08-31



Ein Bericht über unser Treffen
Das österreichische Print- und Online-Magazin für Technik-Geschichte Austro Classic berichtet über das 11. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH.

2016-08-30



Der Bericht über das 11. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering ist online.

2016-08-25



Der Bericht und die Fotos vom 13. Int. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen sind online.



Wir begrüßen einen neuen LAVERDA-Freund in unserer Runde:
Peter Corbic ist schon seit seiner frühen Jugend mit dem LAVERDA-Virus infiziert.

2016-07-28



Bergrennen Julbach 2016
Harald Portschy war mit seiner LAVERDA 1200 beim Staatsmeisterschaftslauf im Motorrad Bergrennsport in Julbach dabei.

2016-07-04

LAVERDA Endurance Sieg in Spa
Großartige Nachrichten vom "Bikers Classics 2016" in Spa-Francorchamps/Belgien:
Das holländische LAVERDA-Team von Gijs van Dijk siegte im 4-Stunden-Rennen in der Klasse bis 1000 ccm!!!
Nach dem Pech der letzten Jahre ist das ein hochverdienter Sieg!
Wir gratulieren herzlich!
https://www.facebook.com/LaverdaEnduranceTeam

2016-06-02

Zwei LAVERDA-Fahrer auf Sylt
Hannes Hämmerle hat diesmal den Auftrag vom Präsidenten ernst genommen: Während seines Urlaubs auf Sylt hat er Ulli Petersen besucht und sich vom Fortschritt der Restaurierungsarbeiten an Ullis originaler Sulzbacher 1200SC überzeugt.
Wir wünschen Hannes noch schöne Tage auf Sylt!

2016-06-01



IGFC - Adria Race
Und weiter geht die Jagd um Sekunden: der aktuelle Bericht über das
3. Int. IGFC - Adria Race kommt aus Rijeka/Kroatien.

2016-05-31

LAVERDA hat Saison
Ein Ereignis jagt das Nächste: wir berichten vom ersten "Grab the Flag"-Rennen am Pannoniaring, vom Internationalen Bergpreis von Nußdorf am Attersee, vom Fischereihafenrennen in Bremerhaven und vom Treffen der LAVERDA Connection Oberpfalz.

2016-05-09





Sonntagberg 2016
Die Rennsaison ist in vollem Gange, schaut euch den Bericht über die 12. Int. Sonntagberg Classic-Trophy an.

2016-04-28




Seiberer Bergpreis 2016
Alfred Wais war mit seiner LAVERDA 750 SF1 beim Seiberer Bergpreis 2016.

2016-04-22


LAVERDA 750 Formula
Daniel Neuhauser ist aus der Versenkung aufgetaucht und will nach 10 Jahren Standzeit seine LAVERDA 750 Formula wieder aktivieren.
Herzlichen Dank an Donat Rauberger für seine hervorragende Leistung als Motivator!

2016-04-22


Bergrennen Landshaag
Harald Portschy hat seine LAVERDA 1200 von Landshaag nach St. Martin den Berg hinaufgetrieben.
Erich Müllegger hat uns mit Fotos versorgt.

2016-04-11

Oberösterreichische Hinterhofidylle
Günter Schörghuber ist festen Willens eine schlafende Schönheit wach zu küssen: 1979 hat er seine LAVERDA 500 bei Werner Sulzbacher gekauft, 1988 hat er sie stillgelegt und im heurigen Sommer soll sie wieder laufen. Wolfgang Huber bekommt den Auftrag den Motor zu überholen - wir hoffen, daß das nicht ein mehrjähriges Projekt wird …

2016-04-11

LAVERDA Rennsaison 2016 eröffnet!
Bernhard Zojer hat die heurige Rennsaison sehr früh eröffnet: Am 19. März war er bei der "1. Int. Classic Superbike Challenge" am Pannoniaring/Ungarn und am Osterwochenende in Franciacorta/Italien. Während am Pannoniaring die Reifenwärmer und die Heizung im Wohnmobil gute Dienste leisteten, verwöhnte Franciacorta die Fahrer mit prächtigem Frühlingswetter. Bernhard konnte sich sowohl am Pannoniaring als auch im starken Starterfeld von Franciacorta gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert - wir gratulieren! An den Ergebnislisten (Gruppe 5 und 8) konnten wir erfreut feststellen, das Bernhards Freund Hansjörg "Gattl" Gatterer endlich auf eine LAVERDA umgestiegen ist:
klassik-motorsport.com/resultate/resultate-2016/franciacorta/



2016-03-23

Andi Varga - Ride in Peace!

Unser Freund Andi Varga ist nach kurzer, schwerer Krankheit am 16. März 2016, im Alter von 76 Jahren verstorben.
Andi war seit den frühen 70er Jahren ein LAVERDA-Fan reinsten Wassers. Kaum war ein neues Modell von LAVERDA auf dem Markt, mußte er es kaufen und fahren. Legendär ist sein Spruch, mit dem er im Frühling die Performance seines neuestes Motorrads kommentierte: "Du konnst da nit vurstöllen, wie dees geht!" Kein Vergaser und kein Auspuff durfte bei Andi unangetastet bleiben, ständig war er am umbauen und optimieren.
Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden. Ride in Peace, Andi!



2016-03-07

LAVERDA-Grüße aus Florida/USA
Phil Gonzales schickt uns Grüße aus Florida/USA. 2012 hat er begonnen aus einem Haufen Schrott eine Sulzbacher LAVERDA 1200SC - Replica aufzubauen. Scott Potter hat sich um den Motor gekümmert und ihn neu aufgebaut. Gert Schnögl hat Phil mit den nötigen Infos versorgt und die speziellen Sulzbacher-Teile nach Florida geschickt. In der originalen Rot-Metallic Lackierung sieht diese 1200SC - Replica fantastisch aus!!! Wir gratulieren Phil herzlich zu diesem gelungenen Aufbau und werden wieder berichten wenn die Sulzbacher 1200SC - Replica fertig ist!



2016-03-07

LAVERDA-Grüße aus Vorarlberg
Harald "Harry" Ramsauer schickt uns Grüße und coole Fotos aus Bregenz und schreibt uns, daß er mittlerweile seine Heliane auch zum LAVERDA-Fan bekehrt hat. Uns bleibt nur das Staunen …


2016-03-07

LAVERDA-Grüße aus Osttirol
Bernhard Zojer schickt uns Grüße aus Dölsach/Lienz. Er ist für die kommende Classic-Rennsaison schon bestens gerüstet: Sein neuer Motorrad-Anhänger schaut eindeutig nach Sieg aus (Design by Gert Schnögl)!


2016-01-25

Walter Völsner - Nachruf

Unser Leobner LAVERDA-Freund Walter Völsner ist am 1. Jänner 2016, im 59. Lebensjahr, völlig unerwartet verstorben.
Walter war ein LAVERDA-Fan der ersten Stunde und ein leidenschaftlicher Motorradfahrer. Mit seiner "Gigi" am Sozius hat er hunderttausende Kilometer in Österreich und den Nachbarländern abgespult.
Legendär sind seine überaus engagierten Rennstrecken-Einsätze am Pannoniaring und am Salzburgring. Mit der roten HAAS-CNC LAVERDA 1200 und Fahrer Ulf Lassacher wurden Klassik-Rundstreckenrennen bestritten. Bei Bergrennen auf der Tauplitz oder am Goldberg saß Walter selbst im Sattel seiner LAVERDA.

Ride in Peace, Walter! Wir sehen uns im LAVERDA-Himmel!



2016-01-17

Sulzbacher LAVERDA 1200 SC in Norddeutschland aufgetaucht!!!
Aus dem äußersten Norden Deutschlands erreicht uns eine sensationelle Nachricht: Ulli Petersen hat eine zerlegte und stark verwitterte Sulzbacher LAVERDA 1200 SC gekauft. Diese vom österreichischen LAVERDA-Importeur Werner Sulzbacher getunte Dreizylinder wurde im März 1979 erstmals zugelassen - ob in Österreich oder Deutschland ist leider nicht bekannt. Alle Fotos und Papiere, die uns Ulli geschickt hat, sprechen dafür, daß es eine echte 1200SC ist. Somit ist es die Nummer 15 in unserem Sulzbacher LAVERDA 1200SC Register.
Wir gratulieren Ulli herzlich zu diesem Kauf und werden ihn mit Rat und Tat bei der bereits begonnenen Restaurierung unterstützen!



2016-01-17

LAVERDA 1200 mit Brühl-Zentralrohrrahmen
Burkhardt Brühl baut seit einigen Jahren einen Zentralrohrrahmen für den LAVERDA 750 SF Motor. Jetzt hat er sich mit dem LAVERDA Dreizylinder-Motor 180° beschäftigt. Ende November wurde die erste 1200er Dreizylinder mit Brühl-Zentralrohrrahmen fertig. Schaut euch die Fotos an! Sehr beeindruckend was Burkhardt da auf die Räder gestellt hat! Ein Fahrwerk für den 120° Motor soll folgen …


2016-01-17

LAVERDA 750 SF2 mit Zentralrohrrahmen
Joachim Lehman hat uns Fotos von seiner wunderschönen LAVERDA 750 SF2 mit Zentralrohrahmen und Cantileverschwinge geschickt. Schaut euch die Fotos dieser schlanken Schönheit an!
Joachim besitzt diese LAVERDA seit Mai 2015. Der Umbau soll aber bereits in den 80er Jahren erfolgt sein. Wer weiß mehr über diesen Umbau? Wer hat den Rahmen gebaut? Meldet euch bei Gert Schnögl: gert.schnoegl@netway.at


2016-01-17

LAVERDA Besuch aus Australien
Anfang Dezember bekamen wir Besuch von Brett und Diana aus Port Maquarie/Australien. Brett fährt eine LAVERDA 750 GT. Nach einem kurzen Besuch in meiner Werkstatt, bei dem sich Brett besonders für meine LAVERDA 250 Chott begeisterte, verbrachten wir einen netten Abend in einem Wiener Beisl bei Bier und Wiener Schnitzel. Der Kontakt kam über das INTERNATIONALE LAVERDA FORUM zustande: www.laverdaforum.com (Gert Schnögl)


2015-11-03

LAVERDA-Kalender 2016
Erich Müllegger hat uns auch diesmal wieder seine beiden Kalender als Download-PDFs zur Verfügung gestellt! Lieber Erich, wir sagen herzlichen Dank für diese hervorragenden Fotos!
LAVERDA-Monatskalender 2016
LAVERDA-Jahreskalender 2016

2015-10-12



Wir präsentieren einen neuen LAVERDA-Freund auf unserer Seite:
Wolfgang Pussecker mit der Leidenschaft für Motorräder im Blut.

2015-09-28



Grab the Flag - Rennen für klassische Motorräder in Rijeka/Kroatien - lies den Bericht und genieß die Fotos!

2015-09-17

Einzigartige LAVERDAs

Hans Jorda schickt uns Grüße von einer Italienreise. Er hat das "Museo Morbidelli" in Pesaro besucht und unter den vielen Schätzen, die dort ausgestellt sind, zwei ganz besondere LAVERDAs entdeckt: Eine der allerersten LAVERDAs - eine 75 Sport von 1950 und die weltweit einzige LAVERDA 100 Sport mit Doppelnockenkopf - einfach genial! Grazie Hans e buon viaggio!

http://www.museomorbidelli.it

2015-09-01

Der Bericht über das
10. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH
in Maria Schutz am Semmering ist online.

2015-08-18

ZETTL LAVERDA 750 SFC Replica

Karl und Christian Zettl sind mit dem Aufbau ihrer LAVERDA 750 SFC Replica vor ein paar Tagen fertiggeworden. Die orange Schönheit ist sogar schon angemeldet.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns darauf, die beiden beim 10. Treffen der LAVERDA FREUNDE ÖSTERREICH in Maria Schutz am Semmering begrüßen zu dürfen.

2015-08-17

LAVERDAs am Red-Bull-Ring
12. Int. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen am Red-Bull-Ring - auch heuer wieder mit LAVERDAs am Start!

"The Bikers Classics"
Sepp Kleewein war bei "The Bikers Classics" in Spa-Franchorchamps - schau dir die Fotos an!

2015-06-11

Drei auf einen Streich
Karl und Christian Zettl wollten immer schon eine LAVERDA haben. Jetzt sind es gleich drei auf einmal geworden - eine 500er, eine 750 SF und eine 1200er. Als erste wird die 750 SF restauriert und zur SFC-Replica umgebaut. Vor kurzem wurde sie erstmals gestartet: zum Video

2015-06-10




Hannes Micheler berichtet vom LAVERDA-Treffen in Kobarid/Slowenien.

2015-06-08

Bernhard Zojer war auch heuer wieder beim legendären Fischereihafenrennen in Bremerhaven dabei.

2015-06-01

LAVERDA 500 - ASI Moto Show 2015
Ein großes Treffen für die kleinen LAVERDAs 350/500/500 Formula/500 Endurance/600TT2 gab es bei der diesjährigen ASI-Moto Show am Circuito Varano de Melegari/Italien. Hier sind zwei Videos von dieser Veranstaltung:
www.youtube.com/watch?v=jbdQGqKQ-Z0
www.youtube.com/watch?v=VFfRDDd0y_s

LAVERDA 500 Formula
Hannes Hämmerle hat während einer Italien-Reise eine Schönheit entdeckt:
Im "The Outlet" in Novarone sul Piave war eine originale LAVERDA 500 Formula ausgestellt.

LAVERDA 500 "Monty"
XTR Pepo (www.facebook.com/XTRPEPO) hat auf der "The Bike Shed 2015" in London einen besonderen Umbau vorgestellt: Seine "Monty" basiert auf einer LAVERDA 500, Baujahr 1978, orientiert sich an den Langstreckenrennern der 70er Jahre und ist eine spektakuläre Kreation aus alten und neuen Bauteilen:
rocket-garage.blogspot.it/2015/05/laverda-xtr.html

2015-05-12



Grab the Flag - Rennen am Pannoniaring/Ungarn - lies den Bericht und genieß die Fotos!.

2015-04-13

Frühling 2015: Wir werfen einen Blick in die Werkstätten der LAVERDA-Freunde.

2015-03-24


Classics & Legends
Alberto Soto hat bei "Classics & Legends" am Circuit Ricardo Tormo in Valencia/Spanien fotografiert und dabei auch das Laverda Corse Team vor die Linse bekommen.
albertosotophotography.com/classics-and-legends

2015-01-21

Unser Terminkalender 2015 ist online!

2015-01-16

LAVERDA SF 750 Scout
Die Kruz Company in Brüssel/Belgien hat eine Laverda 750 SF2 zu einem Scrambler umgebaut. Schaut euch das Ergebnis an:
www.kruzcompany.com/#!laverda-sf-750/c1fpl

 

LAVERDAs in Sinsheim
Gerhard Schütt hat das Auto- & Technikmuseum Sinsheim/Deutschland besucht
(www.technik-museum.de) und dort einige stark patinierte LAVERDAs entdeckt.
Schaut euch die Fotos an!


2015-01-15

Orange ist immer schön!
Gottfried Benedikt, vielen als "LAVERDA-Fritz" bekannt, beschäftigt sich seit einiger Zeit intensiv mit der Farbe Orange. Er züchtet Riesenkürbisse und hat 2014 auf der Tullner Gartenmesse mit seinem Prachtexemplar gewonnen. Der Siegerkürbis war nicht nur orange wie eine LAVERDA, sondern hatte auch das Gewicht einer LAVERDA – 197,2 kg!!!

Fritz, wir gratulieren dir herzlich zu diesem Erfolg!


Ältere News